Rund um den Lobosch

Aufstieg

Wir sind im Böhmischen Mittelgebirge. Nach Anfahrt aus Neusalza besteigen wir heute den Lobosch (Lovoš) und wandern noch etwas bei Wopparner Tal mit Besichtigung der örtlichen Burgruine. Bei Temperaturen um 30 Grad hält sich unsere Lust zum Wandern in Grenzen, und so fahren wir beizeiten zum Hotel in Töplei (Tepla), welches sich in einem alten Kloster befindet.

Cachefund
Weg zum Lobosch, hinter uns kommt der Milleschauer hervor
Blick auf die mittelböhmischen Kegelberge (und die Autobahn Dresden-Prag)
in der Baude auf dem Lobosch essen wir Hermelin-Käse bei herrlicher Sicht
gigantischer Kegel des Milleschauer
Lobositz an der Elbe
Felsen auf einem Nebengipfel (mit Cachefund)
Warten auf Gulasch mit Knedl in der Schwarztaler Mühle (Černodolský mlýn)
Wanderweg durch die Nordböhmische Transversalbahn
Konradsmühle (Konrádův mlýn)
Burgruine Wopparn
Burgruine Wopparn mit Milleschauer
alter Keller in der Burgruine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.