in der Sorbenhauptstadt

Da Heinz am Wochenende keine Zeit hat, bin ich wieder mal alleine losgefahren. Heute bleibe ich in Bautzen, um morgen in der Nähe ein Haus anzugucken, welches uns vielleicht interessieren könnte. Als ich ankam, war es leider schon stockdunkel. Aber die 1007-jährige mittelalterliche Stadt hat im Dunkeln auch etwas. Bin gleich mal mit dem Fotoapparat losgezogen. Eigentlich wollte ich ja einen Geocache holen, aber dazu war es dann leider doch zu dunkel.
Bautzen ist ja nicht nur die Hauptstadt der Sorben, sondern auch Senfstadt. Und so war ich zum Abendessen in einem Senfrestaurant. Interessante Gerichte gabs dort, allesamt mit Senf als Zutat.

Meine Herberge an der Ortenburg.

Die Alte Wasserkunst an der Spree

Ortenburg und Unterstadt

Gassen

zweisprachige Straßenschilder

Der schiefe Turm (Reichenturm) von Bautzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.