Abschiedsrunde um Lomo de las Bodegas

Die letzte Wanderrunde des Urlaubs lassen wir heute gemütlich angehen. Wir fahren auf der engen Anaga-Höhenstraße nach Lomo de las Bodegas und laufen dort ein paar Kilometer Richtung Küste. Man könnte bis zur Playa de Ijuana laufen, aber uns fehlt die Lust und der Mut, 560 Höhenmeter auf steiler Strecke zu absolvieren. Also kehren wir um und wandern einen Bogen durch blühende Wiesen und Baumheide zurück zum Ausgangspunkt. Von hier nehmen wir zwei italienische Wanderer mit nach San Andrés, denn der Bus fährt nur drei Mal am Tag und sie haben ihn gerade verpasst. In San Andrés nutzen wir die Zeit und gehen an den Strand. André überwindet sich und geht sogar schwimmen.

Kartoffeln auf Terrassen
kleiner Wasserfall in der Ferne
Rast
schroffer Sattel
eher bergauf als runter zum Strand
manchmal weiß man gar nicht, was unter einem ist
Rückweg
Teide in der Ferne, noch immer ohne Schneekuppe
Weg durch Blumen
große Wäsche in der Höhlenwohnung
Weg durch Baumheide
Abstieg nach Lomo de las Bodegas
typische Schachtelhäuser
Haus mit Dachenbaum

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.