vom Cir-Pass durch das Chedultal nach Wolkenstein

Aufstieg zum Cir-Pass

Heute fuhren wir mit der Dantercepies-Seilbahn hinauf zum Grödner Joch, von wo aus wir durch die zerklüftete Bergwelt der Cirspitzen hinauf zum Cir-Pass wanderten. Von dort stiegen wir über das Chedultal knapp 1.000 Meter hinab nach Wolkenstein. Da noch Zeit war, fuhren wir noch mit der Seilbahn hinauf zum Ciampinoi, wo wir eine kurze Wanderung machten.

Blick hinab zum Grödner Joch
Drachenmaul (Horminium pyrenaicum)
der Wanderweg ist heute gut begangen
ein paar der Cirspitzen
Schnecke
weiterer Aufstieg
Rast auf dem Pass
Blick hinab
Abstieg über Schutthalden ins Chedultal
verblühte Anemonen
Abstieg ins Chedultal
Zwergginster (?)
Edelweiß
von fern dachten wir, es sind Blüten
weiterer Abstieg
Sylvesterkapelle am Grund des Langentals, Steviatüme überragen das Ganze
Tränke
Steviaturm
idyllisches Langental
Burgruine Wolkenstein
Langkofelgruppe in den Wolken

Münzen im Gipfelkreuz
Ausblicke vom Ciampinoi
Track der Wanderung

Ein Gedanke zu „vom Cir-Pass durch das Chedultal nach Wolkenstein“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.