Auf nach Freiheit

Fort in Eshowe

Heute Vormittag besuchten wir in Eshowe das Fort Nonquai, welches auf seinem Gelände mehrere Museen beherbergt. Dann machten wir uns auf den knapp 200 km langen Weg nach Vryheid, wo wir die letzten drei Tage vor der Heimreise verbringen werden.Heute wanderten wir im Naturreservat nördlich der Stadt und waren überrascht, so viele Tiere wie noch nie zu sehen. Viele Zebras, Impalas und einige Elands waren wenig scheu und ließen sich von uns nur wenig stören. Morgen wollen wir das Itala Game Reserve besuchen. Dort hoffen wir, auch Giraffen und Elefanten zu sehen.

hübsches Käferchen
Aufstieg
Vater Mutter Kind
wir werden aufmerksam beobachtet
wieder einmal gestreifte Pferde
Eland
…und noch mehr
beschwerlicher Aufstieg zum Signal Hill
Blick vom Gipfel
Blick vom Gipfel
Schmetterling
Vryheid von oben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.