Besteigung des Wodehouse Peak

Nach nahezu schlafloser Nacht im Flieger sind wir gestern in Johannesburg angekommen. Mit dem Mietwagen ging es in reichlich drei Stunden gleich nach Clarens, wo wir im Golden Gate Highlands National Park wandern wollen. Heute nahmen wir uns den Wodehouse Peak (2.438 m) vor. Rund 4 Stunden dauerte die Wanderung, auf der es viel zu sehen gab. Viele blühende Pflanzen, Vögel und afrikanische Steppentiere konnten wir beobachten. Wir wanderten wie so oft fast alleine. Leider machte sich heute die Sonne rar. In Gipfelnähe regnete es sogar ein wenig. Kein Problem bei Temperaturen von 20 Grad, auf 2.400 Metern wohlgemerkt. In Clarens unternahmen wir nach dem frühen Abendessen eine Wanderung zu einem Aussichtspunkt nahe unser Unterkunft. Dort fanden wir den 6ten Geocache bis jetzt.

Wanderung unterhalb riesiger Überhänge
Grasland
hübscher Vogel, bekommt Rudi den Namen raus?
einer der zahlreichen Tausendfüßler
Dieser Vogel frisst Tausendfüßler und versteckt seine roten Federn unter den Flügeln
Oh Schreck ein Heu
Ein Bock am Wegesrand (Buntbock)
blühende Almen
winzige Strohblumen
Eland-Antilope
Erika
am Abhang entlang
Abstieg
Abstieg
Übergänge, hier Pilzfelsen genannt
Zebra am Wegesrand
Gnu am Wegesrand
kleiner Weiher
privater Friedhof mit Geocache
Clarens und unsere Unterkunft
Abendaussicht nach kurzer Wanderung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.